Unsere 3.Familienfahrt 2015 im Rahmen des Projektes

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder

führte am 6.November 2015 in das Miniatur – Wunderland nach Hamburg.

Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein mit 18 aufgeregten Kindern und 17 noch aufgeregteren Mütter/ Väter aus dem Nordkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg nach Hamburg. Auf einem urigen Parkplatz an der Flussschifferkirche gegenüber der Speicherstadt haben wir unsere obligatorische gemütliche Pause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.
Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß, denn für alle war es der erste Besuch im Miniatur – Wunderland.

Miniatur-Wunderland-11.2015Es begann für uns eine kleine Weltreise von Skandinavien über Deutschland, Österreich und der Schweiz bis hin zum entfernten Amerika. Durch die Tag und Nachtsimulation dauert ein Tag hier nur 15 Minuten und mit Beginn der Dämmerung lassen 300.000 LED’s die Anlage in einem bezaubernden Licht erscheinen. Die neueste Attraktion ist der kleinste Verkehrsflughafen der Welt mit 40 Flugzeugen und dem dazugehörenden Bodenpersonal sowohl die wohl aufwendigste Flugsimulation.

Faszinierend für uns alle waren die liebevollen kleinen Details in den einzelnen Ländern und Städten. Angenehm überrascht waren wir über die familienfreundlichen Preise im Restaurant und über die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Miniatur – Wunderland Mitarbeiter.
Wir haben uns hier richtig wohl gefühlt und kommen ganz bestimmt wieder. Es gibt nämlich noch so viel Neues zu entdecken.
Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am frühen Abend mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich
der Aktion Kindertraum,
der BUDNIANER – HILFE
und
der Worlee – Stiftung für die großartige finanzielle Unterstützung